Home Kontakt     
 

Neue Medien

Neue Medien spielen im Leben unserer Kinder eine große Rolle. Schule muss darauf eingehen, wenn sie die Lebenswirklichkeit der Kinder in den Mittelpunkt des Unterrichts stellen und sie auf das Leben in der Informationsgesellschaft vorbereiten will. Der Computer ist dabei nicht Selbstzweck, sondern eines von vielen Medien, mit denen unsere Schule ihrem Bildungsauftrag nachgeht. Um unsere SchülerInnen für die Gefahren, die neben den vielen Vorteilen Computer und Internet auch mit sich bringen, zu sensibilisieren, führen wir im 4. Schuljahr eine Unterrichtsreihe zum bewussten und kritischen Umgang mit den Neuen Medien durch.

Jeder Klassenraum unserer Schule verfügt über eine PC-Ecke mit zwei Computern mit Internetanschluss. Zusätzlich ist unsere Schule mit einem Computerraum mit  11 Computern (ebenfalls alle mit Internetanschluss) und zwei Druckern ausgestattet. Des Weiteren steht jeder Jahrgangsstufe ein mobiler Beamer mit integriertem DVD-Player sowie eine Dokumentenkamera zur Verfügung.

Genutzt werden die Computer im Unterricht als Schreibgeräte, zur Internetrecherche auf ausgewählten Seiten oder im Zusammenhang mit Lernprogrammen im wöchentlich stattfindenden Förderunterricht. Dabei kommen folgende Lernprogramme zum Einsatz:

Blitzrechnen:
Mit diesem Lernprogramm trainieren unsere SchülerInnen ihre Kopfrechenfähigkeiten, indem sie die grundlegenden Rechenfertigkeiten der ersten vier Schuljahre spielerisch am Computer einüben und selbstständig testen. Die Übungen passen zum Blitzrechenkurs im Zahlenbuch und zur Blitzrechenkartei, die Teil des Fördermaterials in den Klassen ist. Es werden außerdem weitere Übungen zum automatisierenden Üben sowie zum Fördern und Fordern geboten.

Lernwerkstatt:
Diese Lernsoftware bietet für die Fachbereiche Deutsch, Mathematik und Sachunterricht Übungsmaterial. Für jeden Fachbereich gibt es vielfältige Aufgabengebiete. Im Bereich Deutsch sind das beispielsweise Übungen zur Rechtschreibung, zum Lesen, zur Grammatik und zum Schreiben von Texten. Das Programm ist so aufgebaut, dass die Kinder möglichst selbstständig daran arbeiten können. Es eignet sich besonders zur Differenzierung, da es bei den meisten Aufgaben möglich ist, verschiedene Schwierigkeitsstufen zu wählen.

Zebra Übungs-CD:
Diese Lernsoftware ist angepasst an unser Sprach- und Lesebuch "Zebra“. So gibt es für jede Jahrgangsstufe die passende Übungs-CD, die die Themen des Buchs aufgreift und vertiefende Übungen bietet.

Rechtschreibprogramm GUT:
Bei diesem Lernprogramm üben die Kinder einen Grundwortschatz, bestehend aus den 600 häufigsten Wörtern unserer Sprache. Die Kinder üben in spielerischer Weise und erhalten zur Belohnung Punkte, die sie innerhalb des Spiels einsetzen können. Durch diese Belohnung werden das Selbstbewusstsein und die Motivation der Kinder gesteigert.

www.gut1.de

Antolin:
Dies ist ein Online-Portal zur Leseförderung von Kindern der Klassen 1 bis 10. Es bietet Quizfragen zu Kinder- und Jugendbüchern, die unsere SchülerInnen online beantworten können. Dabei fördert es sie auf ihrem Weg zum eigenständigen Lesen und in der Entwicklung der eigenen Leseidentität und verbindet das Lernen in der Schule mit dem Lesen am Nachmittag.

http://www.antolin.de