Home Kontakt     
 

Förderverständnis an unserer Schule

Am Schulanfang bringen nicht alle Kinder die gleichen Vorraussetzungen mit. Allen Kindern wollen wir mit unserem Förderkonzept gerecht werden. Wir unterstützen die Kinder in der Entwicklung ihrer Fähigkeiten, bringen sie vorwärts und sorgen dafür, dass sie ihre Lernmöglichkeiten optimal ausnutzen können. Dies wollen wir erreichen durch Unterricht, der differenziertes Arbeiten ermöglicht und durch Förderstunden.

In jeder Klasse werden in der Regel zwei Förderstunden im Stundenplan verankert, die im Klassenverband stattfinden. Die LehrerInnen erstellen regelmäßig Förderpläne für die einzelnen SchülerInnen mit individuellen Aufgaben, die die Kinder in den Förderstunden bearbeiten. Hierzu steht uns, dank des Fördervereins, vielfältiges Freiarbeitsmaterial zur Verfügung. Die Kinder werden angeleitet, dies selbstständig zu nutzen. Auch im offenen Anfang haben die Kinder die Möglichkeit, sich mit den Fördermaterialien zu beschäftigen und Aufgaben fortzusetzen.

Außerdem steht uns zur Förderung der SchülerInnen ausgewählte Lernsoftware im Computerraum und in den Medienecken der Klassen zur Verfügung. Um den Kindern ihre Lernfortschritte bewusst zu machen, führen sie ein Lerntagebuch, das die Förderpläne beinhaltet und in dem die Kinder am Ende jeder Förderstunde ihre Arbeitsphase reflektieren.

Zusätzlich zu dieser Förderung bieten wir zurzeit Förderunterricht mit speziellen Schwerpunkten wie Lesen, Rechtschreiben, Deutsch als Zweitsprache (DAZ) und Begabtenförderung an. Für diese Förderstunden werden von den Fachlehrern Kinder nach individuellem Bedarf ausgesucht. Das Duisburger Kompetenzsteam für Begabungs- und Begabtenförderung bietet zahlreiche Angebote zu vielen Themengebieten an.

www.duisburg.de/begabtenfoerderung

Außerdem bieten wir, in Zusammenarbeit mit außerschulischen Partnern, Lernpatenschaften und Silentien an. Die Silentien finden zweimal in der Woche statt. Hier erledigen einzelne Kinder in Kleingruppen betreut ihre Hausaufgaben.

Kinder, die weitere Förderung benötigen, werden zusätzlich zweimal in der Woche von einem Lernpaten nach dem Unterricht unterstützt und sie erhalten so die Möglichkeit, in einer Einzelförderungindividuelle Lernfortschritte zu erzielen.